Tschaggelar Bau- und Möbelschreinerei in Bern

... wir lassen die Späne für sie tanzen ...

Über uns

Ihr Spezialist für massgeschneiderte Lösungen

Seit 2001 führen Remo Tschaggelar und Béatrice Schenk erfolgreich die Tschaggelar Bau- und Möbelschreinerei GmbH. Gegründet haben sie diese in Niederscherli. 2006 hat sich die Bau- und Möbelschreinerei im schönen Berner Marziliquartier niedergelassen.


Der Geschäftsführer Remo Tschaggelar im Interview anlässlich des Firmen-Jubiläums:

Remo Tschaggelar, Sie haben sich im Jahr 2001 selbständig gemacht. Was war ausschlaggebend für diesen Schritt?
Nach meiner Berufslehre habe ich mich stets weitergebildet. Mehrere Jahre arbeitete ich in einem ortsansässigen Betrieb. Als Werkmeister und Sachbearbeiter/Planer hatte ich vollen Einblick in die Materie und konnte mir so ein solides, breites Fachwissen aneignen. Immer öfter beschlich mich der Wunsch, meine Ideen und Visionen umsetzen zu können, was nach der Selbständigkeit rief.
2001 wagte ich den Schritt und gründete die Tschaggelar Bau- und Möbelschreinerei. Bei dieser Firmengründung unterstütze mich Béatrice Schenk. Fortan arbeiteten wir sehr intensiv zusammen und schon bald trat sie als meine Geschäftspartnerin in die TBM ein.

Ihre Firma ist seither kontinuierlich gewachsen und hat sich etabliert.
Richtig. Wir haben  im Juni 2001 so was wie ein „Schnellzugsunternehmen“ eröffnet. Schon 2002 war unser Platzangebot in Niederscherli zu knapp und wir zügelten im Januar 2003 nach Ittigen. So ging es weiter, bis verschiedene Grossaufträge unsere Werkstatt wieder aus allen Nähten platzen liessen. Im Januar 2006 zogen wir dann ins schöne „Marzili“ um, unser heutiger Standort. Hier finden wir optimale Bedingungen, um kreative Lösungen umzusetzen.

Welches sind Ihre Angebotsstärken?
Wir bieten alles aus einer Hand!
Mit unseren Kunden pflegen wir eine partnerschaftliche Geschäftsbeziehung. Dank der engen Zusammenarbeit unserer Planer, Produktions- und Montageteams können die Kundenwünsche effizient umgesetzt werden.
Zu unseren Stärken zählt auch unser rascher zuverlässiger Service.
                   „Geht nicht – gibt’s nicht“.

Bilden Sie auch Lernende aus?
Selbstverständlich. Als Berufsbildner und Prüfungsexperte ist das für mich ein wichtiges Thema. Der Fortbestand der Schreinerbranche hängt von fachlich versierten Berufsleuten ab. Die Schreinerlehre dauert 4 Jahre. Es hat sich bewährt, parallel in jedem Bildungsjahr Lernende auszubilden. Wir sind bestrebt, junge Menschen so an den Ausbildungsstand heranzuführen, dass sie dereinst als sozial und fachlich kompetente Schreinerinnen und Schreiner ihren Beruf mit Freude ausüben können.

Qualität hat ihren Preis. Welche Vorzüge ergeben sich für die Kunden?
Ich bin der Meinung, dass das Preis/Leistungsverhältnis, sowie die Qualität stimmen müssen. Den Kunden muss für ihr Geld eine massgeschneiderte, individuelle Lösung angeboten werden. Wir lassen die Späne für sie tanzen! Daraus entsteht eine sogenannte WIN-WIN Situation.

Und wie sieht der Blick in die Zukunft aus?
Ich schaue optimistisch nach vorne. Wir sind motiviert, auch neue Herausforderungen anzunehmen. Unser Beruf ist spannend und entwickelt sich kontinuierlich weiter, was immer wieder neue Möglichkeiten eröffnet.



Der Schreiner Ihr Macher | Tschaggelar Schreinerei | BernLehrbetrieb | Tschaggelar Schreinerei | Bern


Praktische Informationen

Sandrainstrasse 3 3007 Bern
Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin.
Wir freuen uns auf Sie!